Übersicht   
 

Was die Kläranlage Fischbach-Glatt ist

Die Kläranlage Fischbach-Glatt entsorgt das Abwasser aus dem Gebiet der neun Gemeinden Bachs, Dielsdorf, Neerach, Niederglatt, Niederhasli, Oberglatt, Regensberg, Rümlang, Niederglatt und Steinmaur. Das Abwasser wird in einer mechanisch biologischen Anlage mit Phosphatfällung, Nitrifikation und Teildenitrifikation gereinigt. Der Schlamm wird ausgefault, entwässert und in verschiedenen Kehrichtverbrennungsanlagen verbannt. Die Ausbaugrösse beträgt 43'000 Einwohnerwerte.

 

Um unsere Ziele und Aufgaben im aktiven Gewässerschutz zu erfüllen, erbringen wir folgende Leistungen:

          Errichten und Betrieb der Abwasserreinigungs- und der Schlammbehandlungsanlage.

Koordination im Einzugsgebiet:
Der generelle Entwässerungsplan (ARA-GEP) des Kläranlageverbandes dient als Koordinationsmittel zwischen Verband und den einzelnen Gemeinden, mit dem Ziel, die Belastung der Glatt möglichst gering zu halten.

Beratung und Aufklärung:
Wir informieren und beraten Abwasserverursacher. Ziel ist es, biologisch nicht abbaubare Abwasserinhaltsstoffe und auch die organische Belastung sowie die Nährstoffbelastung möglichst zu reduzieren.